März 2007
  Das sieht doch schon aus, wie bei den „Großen“?
Ehe der Blick nach vorne geht, will ich noch einmal zurückblicken, auf eine unglaubliche Saison, die kaum Zeit ließ, um einmal Luft zu holen. Natürlich war mir klar, dass unsere Biathleten spitze sind, aber dass, was in der vergangenen Saison abgelaufen ist, war irgendwie verrückt.
Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll?!

Beim Abschied….Katrin und Ricco werden sich jetzt auch anderen Dingen widmen. Für all das „Neue“ wünsche ich den Beiden viel Glück und ein gutes Händchen für die richtigen Entscheidungen! Und ich hoffe doch sehr, die Beiden für die Tour der Hoffnung gewinnen zu können! Und noch jemand hat sich verabschiedet. Mein Trainer Harald Böse. Wie oft haben wir bei einem Glas Wein über die „alten Zeiten“ gelacht! Es war für mich eine super Zeit mit Harald und Uwe als Trainer, aber auch in meiner Tätigkeit als ZDF- Expertin haben sie mich immer unterstützt. Lieber Harald, alles Gute für Dich!
Michael Greis war für mich überragend, und auch wenn sooft von der Abwesendheit Ole Einar Björndalens gesprochen wurde, niemand wird in Zukunft fragen, wie Michael Gesamtweltcupsieger wurde. Er ist es!
Sehr gefreut haben mich auch die Ergebnisse von Andi Birnbacher. Die Silbermedaille war wichtig!

Was bei den Frauen ablief, war völlig irre. Eine überragende Andrea, die nach Krankheitsausfall so stark zurück kommt. Das Beeindruckendste bleibt für mich das letzte Rennen der Saison, das schon verloren schien. Die große Kugel hast Du Dir wahrlich verdient! Auch wenn Kati sicher WM Einzelgold holen wollte, sie hat wieder gezeigt, dass sie zu den Besten zählt! Sonst wird man nicht zweite im Gesamtweltcup.
Gleiches gilt für mich für Martina Glagow! Die WM- Medaillen waren sicher eine große Entschädigung für die lange Zeit der Krankheit. Simone konnte in den letzten Weltcups zum Glück auch wieder zeigen, dass sie vorher unter Wert geschlagen wurde.
Über Magdalena Neuner lässt sich nicht mehr viel sagen. Ich glaube, vom Wunderkind bis zur Werbemillionärin, alles wurde sie schon genannt. Sie ist schlicht ein besonderes Talent und vor allem ein toller Mensch!
Gemeinsam mit Kathrin Hitzer, in der noch viel Potential schlummert, haben sie für reichlich frischen Wind gesorgt.


Petra und Louise Friberg
Und meine ganz persönliche Saison? Hat sehr viel Spaß gemacht!
Das komplette Team arbeitete super zusammen und unterstützte mich bei meinen eigenen Beiträgen tatkräftig!
Ich hatte das große Glück, nach 8 schönen Jahren mit Christa, nun auch an der Seite von Norbert König stehen zu dürfen. Danke Norbert für diese schöne Zeit!!

Jetzt widme ich mich wieder meinen Sportlern! Inzwischen arbeiten wir mit acht Golfprofessionals zusammen, darunter mit Cecilia Ekelundh eine weitere schwedische Topspielerin. 
Wir hatten Mitte März ein großes Fotoshooting für und mit unseren Partnern TietoEnator, Niessing und Hauer Golf. Fotografiert hat Sammy Minkoff, dem ich selbst vor vielen Jahren vor der Linse rumsprang!
Die Saison für die Spieler rollt bald richtig an und damit auch die Stunden des Mitfieberns.

Die letzten kalten Tage werden wohl bald vorüber sein (vor kurzem hatten wir sie noch herbeigesehnt), und endlich können die dicken Pullover in den Schrank.
Dann rollen die Räder und die Bälle fliegen wieder (leider immer noch nicht ganz geradeaus).

Ich wünsche Euch Allen Gesundheit und Elan, um die warme Jahreszeit auch richtig genießen zu können!

Eure Petra

Sammy mit vollem Einsatz, Cecilia Ekelundh Team TietoEnator