Es wird wieder Winter!
  Mit Andrea bei Katrin Apels Abschiedsfest
Heute wechseln sich Sonne, Wolken und Regen ab und ich glaub`s nicht, die ersten Schneeflocken fallen. Es wird Zeit die Winterreifen aufziehen zu lassen!
Der Sommer ist schon längst vorbei und ich habe es versäumt, mal ein bisschen von mir zu berichten. Dabei gab es wahrlich viel zu erzählen. Also werde ich versuchen, meine Erinnerungen hervorzukramen und Euch ein bisschen daran teilhaben zu lassen.

Nachdem wir im Frühjahr Andrea Henkel in unser BUSINESSMEETSSPORTS Team aufgenommen haben, kam einige Wochen später auch Kathrin Hitzer zu uns. Die Zusammenarbeit mit den Beiden macht sehr viel Spaß und bewirkt, dass Biathlon auch nach dem ZDF noch eine große Rolle für mich spielt.

Kathrin Hitzer
Unsere Golferin Betty Hauert bescherte uns ein unglaubliches Jahr! Sie gewann nicht nur zwei große Turniere der Ladies European Tour, sondern war auch Mitglied im Europa Team des Solheim Cups. Das ist ein Turnier Amerika gegen Europa, ähnlich dem Ryder Cup der Herren. Die Europäerinnen verloren zwar dieses Duell, aber für Betty war die Teilnahme wohl so, wie für uns früher die Olympischen Spiele. Aktuell führt sie die Rangliste in Europa noch an und wir hoffen, dass sie auch nach den beiden letzten Turnieren in Indien und Dubai noch ganz oben steht!
Betty Hauert
Während meiner Einsätze bei „ Biathlon auf Schalke“ lernte ich Johann Lafer kennen. Da er unbedingt mal richtig schießen wollte, trafen wir uns in Willingen und hatten sehr viel Spaß am Schießstand (trotz Sauwetter). Daraus entstand eine sehr freundschaftliche Beziehung, so dass wir gemeinsam mit ihm seinen 50. Geburtstag feiern durften. Das Fest war natürlich kulinarisch ein Höhepunkt, und trotz der vielen Gäste sehr persönlich. Johann Lafer ist eine sehr interessante Persönlichkeit und ich finde es toll, Ihn kennengelernt zu haben.
News November 2007
Die „Tour der Hoffnung“ war erneut ein Highlight, sowohl emotional, als auch das Ergebnis betreffend. Am 01.Dezember werden wir 1.038.000,00 Euro an die begünstigten Kliniken und Einrichtungen übergeben! Wir haben es also geschafft, die Million ist gefallen. Die Empfänge auf unserer Tour waren herzlich und warm. Auf der Seite www.tour-der-hoffnung.de könnt Ihr lesen, wo wir überall waren.
Durch unseren Tour Moderator Jürgen „Grüni“ Grünwald und seine „ Kümmerer“ ist die TdH schon seit Jahren fester Bestandteil in den Kreisen Neuwied und Bad Neuenahr, so dass unser Besuch dort ein großes Fest auslöste.
In Waldbreitbach kam auch Lukas mit seinen Eltern, um uns zu empfangen. Wir haben uns ein paar Wochen vorher bei einem Fußball Spiel kennengelernt. Er ist selbst erkrankt und vielleicht auch daher schon eine kleine Persönlichkeit! Auch für ihn werden wir weiter strampeln!
Waldbreitbach empfängt die Tour der Hoffnung
Insgesamt hatte ich wieder einen sehr abwechslungsreichen Sommer, gemeinsam mit Mathias habe ich viel unternommen, das Golfspiel versucht zu verbessern (Hcp 30,5) und liebe Freunde getroffen.

Das Mitfiebern bei unseren Golfern wird jetzt etwas weniger, dafür steigt die Spannung vor dem Biathlon Winter, in dem ich sicher wieder den einen oder anderen Event live erlebe. Einmal, um für einen Sponsor zu arbeiten, und natürlich, um Andrea und Kathrin auch persönlich zu unterstützen!

Die Sonne scheint wieder und es wird Zeit, die faulen Knochen ein wenig zu bewegen. Wir wollen joggen gehen, damit die Figur schön erhalten bleibt!

Ich wünsche Euch Allen eine schöne Vorweihnachtszeit, viele spannende Momente vor dem Bildschirm und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja auch noch einmal?!

Eure Petra